Das LSBTTIQ-Haushaltspaket

Die Gemeinderatsfraktion der GRÜNEN hat zusammen mit den Fraktionen „Die FrAKTION“, SPD, FDP und PULS die letzten Haushaltsberatungen der Landeshauptstadt Stuttgart maßgeblich gestaltet und im Dezember 2019 den Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 verabschiedet.
Unter anderem wurden zahlreiche neue Projekte finanziert und Angebote geschaffen, die der LSBTTIQ-Community zugutekommen werden. Im Bereich „Sexuelle Orientierung und gesellschaftliche Vielfalt“ wächst der Bedarf an Aufklärung, Beratung und Information – nicht zuletzt auch deswegen, weil sich die Gesellschaft nicht ausschließlich in Richtung Offenheit,
Respekt und Toleranz entwickelt.

>> zum Online-Flyer!
>> zum Druck-Flyer!

>> zum Antrag „Betriebskostenzuschuss für das Feministisches Frauengesundheitszentrum FF*GZ
>> zum Antrag „Institutionelle Förderung für neue Aufgaben des Frauenkulturzentrums Sarah erhöhen
>> zum Antrag „Regenbogenhaus Stuttgart — Dach der Stuttgarter LSBTTIQ Community
>> zum Antrag „„100 % Mensch“ – Information, Diskurs, Kommunikation und Austausch fördern
>> zum Antrag „Beratung und Streetwork für männliche und trans* (lsbtiq*) Prostitution beim Gesundheitsamt ansiedeln

 

Foto: GRÜNE Rathausfraktion

Verwandte Artikel