Vittorio Lazaridis

Persönliches


Vittorio Lazaridis kandidiert als Oberbürgermeister in Esslingen. Alle Infos zur Wahl unter:

www.vittorio-lazaridis.de!

 

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele interessiert’s?

Geboren wurde ich in Zürich, meine Mutter stammte aus Neapel in Italien, mein Vater aus Thessaloniki in Griechenland. Ich bin verheiratet und habe drei Kinder.. Die Familie immigrierte 1970 nach Deutschland, um die Chance zu ergreifen, einer selbstständigen Tätigkeit nachzugehen (Gastronomie). Unser Wohnsitz war zunächst in Esslingen, danach sind wir nach Stuttgart-Untertürkheim umgezogen. 1974 besuchte ich die Wilhelmschule in Untertürkheim, von 1978 bis 1987 das Wirtemberg-Gymnasium. Im Gymnasium war sicher die Begegnung mit meinem Deutschlehrer Winfried Hermann prägend, der heute Grüner Verkehrsminister ist. Im Anschluss an die Schule folgte ein sechsmonatiger Auslandsaufenthalt in den USA. Tätigkeit als Assistant-Teacher und Fußballtrainer an der Burr & Burton Seminary High School (Privatschule in Manchester/Vermont). Nach dem Auslandsaufenthalt habe ich Politikwissenschaften, Amerikanistik und Pädagogik zunächst an der Universität Mannheim, später an der Universität Stuttgart studiert.

Nachdem meine Mutter verstorben war, übernahm ich den elterlichen Betrieb von 1994 – 1997, das heißt, ich war drei Jahre lang selbstständig in der Gastronomie tätig. Daraufhin Studium der Sonderpädagogik an der PH Reutlingen und Uni Tübingen mit anschließendem Referendariat und Ausbildung zum Sonderschullehrer. Danach arbeitete ich als Lehrer an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (Schule für Erziehungshilfe), Außenstelle Esslingen. Von 2003 bis 2011 war ich Rektor an der Berger Schule in Stuttgart Ost. Nach mehreren Stationen in der Landesverwaltung bin ich jetzt aktuell im Kultusministerium tätig