Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
15.07.2013

Weiterentwicklung der Planungen für den Stadtgarten (+Antwort)

Antrag

Der Wettbewerb zur Umgestaltung des Stadtgartens hat stattgefunden, ein Preisträger wurde ermittelt. Es stellt sich nun die Frage, wie dessen Entwurf umgesetzt werden kann und soll.
Es stellt sich auch die Frage, wie mit dem wertvollen Baumbestand des Stadtgartens umgegangen werden soll. Erinnert sei an die Vorgaben aus dem “Kooperativen Städtebaulichen Gutachten / Mehrfachbeauftragung Stadtgarten Stuttgart-Mitte 2012:

“Großbäume sind zu erhalten. Sie können nur ausnahmsweise aus zwingenden gestalterischen oder funktionalen Gründen beseitigt werden. Ist dies der Fall, sind im Entwurfskonzept angemessene Ersatzpflanzungen vorzusehen.” (Seite 23)

„Der Baumbestand. Mit ihm ist schonend umzugehen, aus gestalterischen oder funktionalen Gründen sind im Einzelfall schonende Eingriffe in den Bestand denkbar, sofern keine vitalen Großbäume betroffen sind.“ (Seite 24)

Da uns sehr daran gelegen ist, dass die Planungen zur Realisierung kommen,

beantragen wir,

dass die Verwaltung dem Ausschuss für Umwelt und Technik möglichst bald einen Vorentwurf der Planung samt Baumbilanz sowie den Zeitablauf vorlegt;
dass der Mittelbedarf per Mitteilungsvorlage rechtzeitig vor den Haushaltsberatungen dargestellt wird;
dass dargelegt wird, wie Nutzer des Stadtgartens wie z.B. Uni-Angehörige oder Mitarbeiter des Klinikums und anderer anliegender Institutionen informatorisch in die Planung einbezogen werden.

Michael Kienzle, Jochen Stopper, Peter Pätzold

Rückblick youtube facebook