Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
06.05.2013

Laufen von der Haustür weg

Joggingstrecken gehen an den Start!

Auf eine Initiative der Grünen Gemeinderatsfraktion gehen heute 36 Joggingstrecken an den Start, die Sport ab der Haustür ermöglichen.
Neben dem traditionellen Vereinssport treiben immer mehr Menschen individuell Sport. Dabei ist das Joggen bzw. Laufen die einfachste und am meisten betriebene Form der Bewegung. Das Amt für Sport und Bewegung hat deswegen auf Antrag der Grünen Gemeinderatsfraktion ein Netz mit 36 Joggingstrecken für Stuttgart erstellt, das am heutigen Montag an den Start geht.
„Es freut mich sehr, dass unsere Initiative zu einem solchen umfangreichen Angebot geführt hat“, sagte Benjamin Lauber, sportpolitischer Sprecher der Grünen Fraktion. „das ist einzigartig in ganz Deutschland und für eine Sportstadt wie Stuttgart eine wichtige und richtige Ergänzung zum vereinsgebundenen Sport“.
Ziel sei es gewesen, Strecken auszuweisen, die es Joggern ermöglichen, direkt von der Haustür aus zu starten und trotzdem nicht an feinstaubintensiven Straßen zu laufen. Auch für Sport treibende Hotelgäste und Spaziergänger sei ein solches Angebot äußerst attraktiv. „Bei der Erstellung der Strecken ist außerdem auf Barrierefreiheit geachtet worden, so dass viele der Strecken auch für Handradfahrer nutzbar sind“, betonte Lauber.
Lauber bedankte sich vor allem auch bei den beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Amts für Sport und Bewegung. „Ohne deren engagierte und kenntnisreiche Arbeit wäre ein solches Angebot nicht möglich gewesen“, so Lauber abschließend.

Rückblick youtube facebook