Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.

August 2017

DO 24.08.17, 17:00 Uhr
Mit den GRÜNEN entdecken, wo Stuttgart noch schöner wird: RadKULTUR in die Stadt!

Stadträtin Christine Lehmann und Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle

PorträtVeronika Kienzle

Treffpunkt (mit Fahrrad): Marktplatz, Stuttgart-Mitte

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Stuttgarter Rathaus

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat Stuttgart Rathaus Stuttgart Marktplatz 1, 70173 Stuttgart

E-Mail | Web

RadKULTUR in die Stadt!


Eine Stadt ist lebenswert, wenn sie nicht im Tempo des Automobils, sondern in jenem der Fußgänger und Fahrradfahrer tickt.


Wenn der weltweit tätige Stadtplaner Jan Gehl recht hat, dann ist Stuttgart auf einem guten Weg. Die einst autogerechte Stadt unternimmt heute vieles, um den Umweltverbund zu stärken und gezielt auch den Fahrradverkehr zu fördern.
Mit der ca. 20 km langen Hauptradroute 1 (von Vaihingen über die Innenstadt nach Bad Cannstatt) ist die erste der geplanten 36 Hauptradrouten fertiggestellt, die dereinst alle Stadtteile verbinden.
Zwei Fahrradstraßen hat die Stadt schon ausgewiesen – die Eberhard- und die Tübinger Straße.
Seit auf der Tübinger Straße das Rad Vorfahrt hat, blüht sie auf, Läden und Cafés eröffnen, Aufenthaltsqualität entsteht.
Radschnellwege werden künftig schnelle Verbindungen in die Region möglich machen. Einer der zunächst drei angekündigten Radschnellwege des Landes wird Esslingen und Stuttgart verbinden.
Stadträtin und Fahrradbloggerin Christine Lehmann und Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle führen diese Tour zu Rad, zeigen, was für Radfahrer besser geworden ist und was noch getan werden muss.
Ausklingen soll die Tour im Flora & Fauna.

DO 31.08.17, 17:00 Uhr
Mit den GRÜNEN entdecken, wo Stuttgart noch schöner wird: Stadt am Fluss!

Björn Peterhoff, Andrea Münch, Petra Rühle

Björn PeterhoffAndrea MünchPetra Rühle

Weitere Infos folgen demnächst

DO 07.09.17, 17:00 Uhr
Mit den GRÜNEN entdecken, wo Stuttgart noch schöner wird: Jugendfarmen und Naturerlebnisräume

Anna Deparnay-Grunenberg, Vittorio Lazaridis

Anna Deparnay-GrunenbergVittorio Lazaridis

Weitere Infos folgen demnächst

Rückblick youtube facebook