Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
02.07.2018

Mehr Radabstellplätze im Rathaus und in den städtischen Ämtern schaffen

Antrag

Es ist erfreulich, dass immer mehr städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen. Das spart Parkplätze und Parkplatzkosten.
Es ist offensichtlich, dass im Innenhof des Rathauses die Fahrradabstellplätze bereits nicht mehr reichen. Hier wäre eine Erweiterung um mindestens eine Reihe Radbügel dringend notwendig, beispielsweise entlang der Wand, wo heute die Elektro-Autos aufgeladen werden können – die Fertigstellung der Tiefgarage des Areals Eichstraße könnte hier Entspannung bei der Parksituation der Pkws bringen.
Auch immer mehr Mitarbeiter*innen der Ämter kommen mit dem Fahrrad, finden aber in manchen Ämtern kaum Radparkplätze vor oder können sie in einzelnen Fällen nur unter stark erschwerten Bedingungen eines Fahrstuhls und durch mehrere schwere Türen erreichen.

Wir beantragen daher:

1. Die Radabstellanlagen im Innenhof des Rathauses werden deutlich aufgestockt.
2. Die Verwaltung verschafft sich einen Überblick über Ort und Anzahl der vorhandenen Radabstellplätze in den einzelnen Ämtern.
3. Die Verwaltung ermittelt den Bedarf an Abstellanlagen in jedem städtischen Amt und informiert uns darüber.

Christine Lehmann, Andreas Winter

Rückblick youtube facebook