Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
24.04.2018

Altes Zollamt im Neckarpark – Kulturinsel sicherstellen

Antrag

In der Vorlage GRDrs 317/2018 wird anstelle der beantragten informellen Bürgerbeteiligung über die künftige Gestaltung des Zollamtareals ein Workshop mit Bürgerinnen und Bürgern vorgeschlagen. Für die weitere Nutzung des Areals ist die Kulturinsel und das Stadtteil- und Familienzentrum vorgesehen. Die Nutzung des Areals durch Kulturinsel und Stadtteil- und Familienzentrum und weitere Kulturbetriebe wie z.B. das Kulturkabinett wünschen wir uns an dieser Stelle und begrüßen wir ausdrücklich.
Um allerdings sicherzustellen, dass die Kulturinsel im Herzen des Neckarparkareals erhalten werden kann, sollten der Verbleib des Betriebs während der Bauzeit sowie der Umgang der Bestandsgebäude, die abgerissen werden aber für den Betrieb notwendig sind, betrachtet werden. Das sogenannte Türmchen ist ein prägender Teil des alten Zollamts, es schließt den vorderen Gebäudeteil des alten Zollamts ab und erhält die vordere, stadtbildprägende Silhouette. Im Keller des Türmchens befindet sich ein für den Betrieb der Kulturinsel für Veranstaltungen wichtiger Kellerraum mit Notausgang. Da die Kulturinsel erhalten werden soll, ist auch dieser Raum in Kellergeschoss wichtig.

Wir beantragen, dass die Verwaltung prüft:

1. Wie kann der Betrieb der Kulturinsel auch während der Umbauzeit gewährleistet werden. Wie sieht es mit dem Weiterbetrieb ab dem 01.01.2019 aus?
2. Wie der (Teil-)Erhalt des Türmchens ober- und unterirdisch gelingen kann, sodass die Kellersituation des Bestandgebäudes wie heute erhalten bleibt und gegebenenfalls eine Bebauungsplanänderung eingeleitet wird.

Andrea Münch, Björn Peterhoff, Anna Deparnay-Grunenberg

Rückblick youtube facebook