Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
20.02.2018

VHS-Außenstelle auf Q10 prüfen

Antrag

Zu dem Tagesordnungspunkt „Bildungshaus NeckarPark – Vorprojektbeschluss“ liegen Anträge der Gemeinderatsfraktionen von CDU und SPD sowie der Fraktionsgemeinschaft SÖS-LINKE-PluS vor. Wir begrüßen die in diesen zum Ausdruck kommende Übereinstimmung in der Frage der Turnhalle. Auch wir sprechen uns für den Bau einer zweiteiligen Sporthalle und die Kapazitätssteigerung für den Schul- und Vereinssport in Bad Cannstatt aus.
Nachdem die Diskussionen über das Bildungshaus NeckarPark einen Schritt weitergekommen sind, sehen wir zudem einen größeren Nutzen für die Stadt darin, Q10 nicht zu teilen.
Wird das komplette Grundstück in städtischer Hand behalten, stehen mehr Flächen für die künftigen Bewohner*innen zur Verfügung, deren Zahl ebenfalls gestiegen ist. Eine sinnvolle Nutzung dieser Flächen, die zudem den Charakter des Gebietes als Bildungshaus steigern würde, könnte durch die bisher auf dem Zollamtsareal vorgesehene Außenstelle der Volkshochschule für die Neckarvororte gegeben sein. Wird die VHS Bestandteil des Bildungshauses auf Q10, würde auch der Flächendruck im Zollamtsareal entschärft.

Wir beantragen daher:

Die Verwaltung stellt dar, ob und wie die VHS-Außenstelle für Bad Cannstatt und die Neckarvororte auf Q10 errichtet werden könnte.

Björn Peterhoff , Andrea Münch, Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook