Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
19.10.2017

Verkehrsberuhigung zunächst provisorisch realisieren

Haushalt 2018/2019 Antrag Nr. 29

In Stuttgart gibt es an vielen Stellen überdimensionierte Verkehrsflächen, die zur Beruhigung des Verkehrs zurückgebaut werden müssten. Da die Haushaltsmittel für einen endgültigen Umbau in der Regel erst mittelfristig verfügbar sind, soll mit Provisorien der verkehrliche Effekt schnell erzielt werden.
Zudem kann die brachliegende Fläche auch von engagierten Bürger*innen in der Übergangszeit gestaltet werden (Urban Gardening). Vorrangige Projekte wären Kreisverkehre, Fahrbahnverschmälerungen, Umnutzung von Parkplätzen (autofreie Innenstadt) oder zusätzliche Fußgängerflächen.

Wir beantragen:

Für verkehrliche Provisorien werden im Doppelhaushalt bereitgestellt:

2018 300.000 EUR
2019 300.000 EUR

Anna Deparnay-Grunenberg, Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook