Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
19.10.2017

Carsharing ausbauen

Haushalt 2018/2019 Antrag Nr. 24

Carsharing ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung der nachhaltigen Mobilität. Durch das Schaffen von Carsharing-Stellplätzen können eine Vielzahl von privaten PKWs im öffentlichen Raum ersetzt werden. Das Öko-Institut erkennt in Stuttgart ein großes Potential zum Ausbau dieser Plätze.

Bisher fehlte zum großflächigen Ausbau von Carsharing allerdings noch die rechtliche Grundlage. Seit dem Carsharing-Gesetz, das im September 2017 in Kraft getreten ist, können nun auch Carsharing-Stellplätze im öffentlichen Straßenraum über Sondernutzungen eingerichtet werden.
Die Stadt sollte daher die Chance nutzen und auf Basis der Studie des Öko-Instituts die Umsetzung für die Ausweitung von Carsharing in Stuttgart beginnen. Hierbei soll die Zahl der Stellplätze insbesondere in den Innenstadtbezirken, der Abstellflächen in Wohngebieten und der Mobilitätspunkte an Bahn- und Busstationen erweitert werden.

Daher beantragen wir:


1. Für die Umsetzungsplanung neuer Carsharing-Stellplätze
(einmalig, ErgHH) 50.000 EUR


2. Für begleitende Öffentlichkeitsarbeit und die Bewerbung von
Sharingmöglichkeiten bei Unternehmen (einmalig, FinHH) 50.000 EUR


3. Für die Umgestaltung von Parkplätzen zu Abstellflächen von
Carsharingsfahrzeugen (einmalig, FinHH) 50.000 EUR

Anna Deparnay-Grunenberg, Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook