Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
19.10.2017

Die Stadtplanung muss kraftvoll voranschreiten können

Haushalt 2018/2019 Antrag Nr. 09

Die Verwaltung arbeitet an vielen Stellen in der Stadt auf Grund der immer größer werdenden Flut an Arbeitsaufträgen teilweise am Limit. Vakanzen durch Stellenwechsel und längere Krankheitsausfälle können nicht mehr von den Kolleg*innen aufgefangen werden. Die vielfältigen Aufgaben in der Stadtplanung, sowohl für den Innenstadtbereich mit seinen zahlreichen Bauprojekten, als auch für die Entwicklung des nachhaltigen Bauflächenmanagements (NBS), die Bearbeitung der Konzeptionen für die sog. STEP-Mittel der Innenstadtbereiche und Bad Cannstatt sowie die Umsetzung der Sanierungsziele müssen kraftvoll vorangebracht werden können. Dazu braucht es mehr Personal. Die Weiterentwicklung der Innenstadt in der Stadtmitte hat für uns hohe Priorität und muss gesamtheitlich für den Bereich Mitte konzipiert werden, insbesondere die Gestaltung des öffentlichen Raums. Die Weiterentwicklung des NBS zur Intensivierung der Innenentwicklung bedarf ebenso eines verstärkten Augenmerks, wie die Umsetzung der sozialen Stadt und der Stadtteilzentren konkret. In den Sanierungsgebieten brauchen wir schnellere Umsetzungen der Sanierungsziele, gerade auch bei der Verbesserung des Wohnumfelds.

Wir beantragen daher:

1. Planungsabteilung Mitte, Entwicklung Innenstadt, öffentlicher Raum: 1 Stelle

2. STEP-Mittel (Innenstadt und Bad Cannstatt) 1 Stelle

3. Soziale Stadt und Umsetzung Stadtteilzentren konkret 1 Stelle

4. schnellere Umsetzung Stadtsanierung und Verbesserung Wohnumfeld 1 Stelle

Anna Deparnay-Grunenberg, Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook