Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
19.12.2016

Landwirtschaftliche Schule zu wiederholtem Male

Gemeinsamer Antrag der Gemeinderatsfraktionen von GRÜNE, CDU, SPD und Freie Wähler

Schon seit langem sind Stadtverwaltung und Gemeinderat mit den Belangen der Landwirtschaftlichen Schule beschäftigt. Leider ist es auch nach jahrelangen Bemühungen nicht gelungen, eine dauerhafte Ansiedlung für die Landwirtschaftliche Schule zu finden.
Offensichtlich ließ es sich nicht vermeiden, dass die Landwirtschaftliche Schule nach vielem Hin und Her jetzt in einem Interim im Stuttgarter Westen untergebracht ist, um dann in den angemieteten, derzeit im Umbau befindlichen Interim in die Industriestraße 28 nach Stuttgart-Vaihingen umzuziehen.
Es stellt sich die Frage, wie lange die Schule mit dieser Situation noch umgehen muss.

Wir beantragen,

1. dass das Schulverwaltungsamt im Januar 2017 im Verwaltungsausschuss darstellt,
a) welchen zeitlichen Ablauf sich die Verwaltung bezüglich des Umzugs aus dem einen in den anderen Interim vorstellt;
b) wie weit die Baufortschritte in dem angemieteten Gebäude Industriestraße 28 gediehen sind.
2. Nachdem sich die Situation für die Schule so außerordentlich lange hinzieht und immer wieder neue Verzögerungen eintreten, halten wir es für notwendig, zusätzlich zeitnah ein Informationsgespräch mit der Fachverwaltung, der Schulleitung sowie den in den Fraktionen zuständigen Bearbeiter*innen anzuberaumen.

Gabriele Nuber-Schöllhammer, Benjamin Lauber, Andreas G. Winter (GRÜNE); Iris Ripsam MdB, Fred-Jürgen Stradinger, Dr. Carl-Christian Vetter (CDU); Marita Gröger, Martin Körner, Dr. Maria Hackl (SPD); Rose von Stein, Konrad Zaiß, Ilse Bodenhöfer-Frey (FW)

Rückblick youtube facebook