Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
16.02.2016

GRÜNE gegen Ansiedlung eines Discounters im Postareal in Untertürkeim

Pressemitteilung vom 10.02.2016

In ihrer letzten Fraktionssitzung hat sich die Gemeinderatsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN klar gegen Pläne zur Ansiedlung eines Discoun-ters im Postareal in Untertürkheim ausgesprochen.
„Es ist leider bezeichnend für die Entwicklung des Zentrums in Untertürkheim, dass die Bürger und die Politik von den Plänen zur Ansiedlung eines Dis-counters im heutigen Postareal aus der Presse erfahren mussten“, so Björn Peterhoff, Betreuungsstadtrat für Untertürkheim. „Eine offene Debatte über die Entwicklung des Zentrums von Untertürkheim hätte dem Investor sicher-lich frühzeitig deutlich gemacht, dass seine Pläne vor Ort kritisch gesehen werden“, so Peterhoff weiter.

Seit Jahren sorgen sich die Untertürkheimerinnen und Untertürkheimer be-rechtigter Weise um die negative Entwicklung ihres Zentrums. Hier sind nach dem Verkauf des Bahnhofgebäudes die alten Nutzungen aufgegeben worden und Spielcasinos gewichen. Insgesamt hat sich die Aufenthaltsqualität im zentralen Eingangstor für den Stadtbezirk deutlich verschlechtert. Aus diesem Grund haben die GRÜNEN im Rathaus im vergangenen Doppelhaushalt Mit-tel bereitgestellt, um der Negativentwicklung des Stadtteilzentrums entgegen zu steuern. Mit den Mitteln für die Untersuchung „Stadtteilzentren konkret“ sollen speziell die Zentren der Bezirke untersucht werden, welche sich in den vergangenen Jahren negativ entwickelt haben. Ergänzend hierzu wurden speziell für Untertürkheim Gelder bereitgestellt, um einen Masterplan zu ent-wickeln. Gemeinsam mit allen beteiligten vor Ort sollen Maßnahmen definiert werden, die eine positive Stadtentwicklung ermöglichen.

Rückblick youtube facebook