Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
08.12.2015

Zur Fällung der Trauerweide am Feuerbacher Bahnhof

Die Grünen im Stuttgarter Rathaus bedauern die Fällung der Trauerweide am Feuerbacher Bahnhof.

Die Trauerweide befand sich auf einer in einem Planänderungsverfahren 2006 nachträglich in ihrer Lage verschobenen Baustelleneinrichtungsfläche.
Das Vorgehen der Bahn war unter rechtlichen Aspekten offenbar nicht zu beanstanden: Zuständige Behörde für die Genehmigung einer Fällung ist in diesem Fall das Eisenbahnbundesamt (EBA). Von diesem wurden die von der Bahn für die Beantragung der Fällung vorgelegten Dokumente nach Aussage der Bahn als hinreichend bewertet.
Andreas G. Winter, Fraktionsvorsitzender der Grünen: „Wir erkennen an, dass sich die Bahn in den letzten Wochen doch noch bemüht hat, eine Ausweichfläche für ihre Baustelleneinrichtung zu finden. Dennoch bleibt großes Unverständnis, weswegen nicht auf vorgeschlagene Alternativen der Stadt eingegangen wurde, die sehr bemüht war, den Baum zu halten.“

Rückblick youtube facebook