Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
22.10.2015

TREFFPUNKT Rotebühl

Haushalt 2016/2017 Antrag Nr. 10.03

Im Zusammenhang mit unserem Antrag „Baulicher Zustand städtischer Gebäude“ (GRDrs 350/2015) interessiert uns auch der bauliche Zustand des TREFFPUNKT Rotebühl.
„Der TREFFPUNKT Rotebühlplatz umfasst die Volkshochschule (vhs), die Musikschule, den Treffpunkt Kinder und den Treffpunkt 50+, ein Gastronomiebetrieb (Betreiber Rudolf-Sophien-Stift), Werkstätten der Robert-Mayer-Schule und Schulungsräume der Max-Eyth-Schule.
Das Gebäude wird täglich durchschnittlich von 3000 Besuchern frequentiert. In den Seitenflügeln befinden sich mehrere Räume für größere Veranstaltungen, z.B. der Robert-Bosch-Saal, der Karl-Adler-Saal, der Zumsteeg-Saal. Diese Räume unterliegen der Versammlungsstätten-Verordnung.“ (GRDrs 494/2015)
In der genannten Vorlage werden Maßnahmen aufgeführt und vom Schulverwaltungsamt mit 2.298 TEUR beziffert, die von den Nutzern als notwendig für die Arbeit eines kommunikativen Treffpunkts angesehen werden. Für den Haushalt 2016/2017 werden von der Verwaltung davon 677 TEUR für strukturverbessernde Maßnahmen vorgeschlagen.

Wir fragen:

Wie wird sichergestellt, dass das Gesamtkonzept bis zum 25-jährigen Jubiläum im Jahr 2017 umgesetzt wird und der Treffpunkt wieder heutigen Standards entspricht?

Anna Deparnay-Grunenberg Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook