Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
22.10.2015

Kultur – Gut für die Stadt

Haushalt 2016/2017 Antrag Nr. 10.01

In der GRDrs 802/2014 hatte die Verwaltung einen Bericht zur strukturellen Unterfinanzierung institutionell geförderter Kultureinrichtungen mit einem Gesamtvolumen von TEUR 1.313 vorgelegt. Wir begrüßen die Intention der Vorlage ausdrücklich. Im letzten Doppelhaushalt haben wir uns in den Anträgen bereits auf die vorangegangene Vorlage mit dieser Intention bezogen. Zu Recht wurde diese Vorlage in der Priorisierung der Verwaltung an die erste Stelle gesetzt und im Haushaltsentwurf mit einem Betrag von TEUR 438 p.a., also für den Doppelhaushalt TEUR 876 aufgenommen. Unsere Anträge beziehen sich auf den von der Verwaltung vorgeschlagenen Ansatz, gehen jedoch im Finanzvolumen darüber hinaus.

Wir beantragen:

1. Folgende Erhöhungen im DHH, um gestiegene Kosten der Einrichtung abzufangen:

1.a) Schauspielbühnen in Stuttgart

793.290 EUR

1.b) Theaterhaus Stuttgart

177.750 EUR

1.c) tri-bühne

91.250 EUR

1.d) Gauthier Dance

75.000 EUR

1.e) Theater der Altstadt im Westen

39.700 EUR

1.f) Stuttgarter Kammerorchester

112.138 EUR

1.g) Stuttgarter Bachakademie/Musikfest

41.200 EUR

1.h) Musik der Jahrhunderte / Eclat

40.000 EUR

1.i) Renitenztheater

40.000 EUR

2. Gauthier Dance „COLOURS“
Im letzten Doppelhaushalt haben wir erstmalig einen Betrag von TEUR 250 beantragt, um das neue Festival von Gauthier Dance „COLOURS“ zu ermöglichen. Der Gemeinderat hatte auf unseren Antrag dann auch diese Förderung einmalig beschlossen mit dem Hinweis, nach Ablauf des Festivals zu entscheiden, ob das Festival fester Bestandteil des Stuttgarter Kulturlebens werden soll. Sowohl von der Qualität, als auch von der Resonanz des Festivals sind wir mehr als überzeugt. Wir begrüßen daher ausdrücklich, dass im Haushaltsplanentwurf bereits die benötigten Gelder zur Fortführung des Festivals eingestellt sind.

3. Zuschusserhöhung Literaturhaus
Das Literaturhaus benötigt einen Investitionszuschuss zur Grundrenovierung, der bereits im Haushaltsentwurf eingestellt ist. Darüber hinaus beantragen wir, den laufenden Zuschuss zu erhöhen.

40.000 EUR

4. Lichtkunstfestival „Aufstiege“
Das Lichtkunstfestival „Aufstiege“ passt zur Topographie Stuttgarts und zu dem gewachsenen Bewusstsein unserer Aufstiege und Staffeln in der Stadt. Nachdem die Stadt seit dem letzten Doppelhaushalt wieder vollwertiges Mitglied der Kulturregion ist, ist es nur konsequent, dass wir uns mit dem von der Verwaltung eingestellten Betrag an dem Lichtkunstfestival „Aufstiege“ beteiligen.

5. Internationales Solo-Tanz-Theater Festival
Das Internationale Solo-Tanz-Theater Festival im Treffpunkt Rotebühl feiert im nächsten Jahr das 20jährige Jubiläum. Im Rahmen der Haushaltskonsolidierung 2010/2011 wurde der Zuschuss gekürzt. Dies konnte für fünf Jahre durch die Tanja-Liedtke-Stiftung aufgefangen werden. Das Festival und besonders der internationale Wettbewerb ist von Jahr zu Jahr immer erfolgreicher geworden. Um diese erfolgreiche Arbeit zu unterstützen beantragen wir, die Förderung wieder anzupassen bzw. zu erhöhen.

60.000 EUR

6. Kulturelle Bildung
Im letzten Haushalt haben wir ein umfangreiches Paket zu kulturellen Bildung beantragt und beschlossen. Aus dem Vorschlag der Verwaltung greifen wir nun die Weiterentwicklung auf und beantragen aus der GRDrs 500/2015 Fonds kulturelle Bildung im DHH

100.000 EUR

7. Stuttgarter Musikschule
In Bereich der kulturellen Bildung leistet die Stuttgarter Musikschule einen wichtigen Beitrag. Wir beantragen daher für die Stuttgarter Musikschule 2 zusätzliche Stellen. Diese werden durch Landeszuschuss und Gebühreneinnahmen zu einem guten Teil refinanziert.

2 Stellen

8. Chöre und Musik
Stuttgart hat eine vielfältige Chor- und Musiklandschaft. Um diese zu bewahren und die Arbeit zu unterstützen beantragen wir die Aufnahme in die institutionelle Förderung bzw. die Erhöhung der Förderung im DHH für:

8.a) Stuttgarter Hymnus-Chor

60.000 EUR

8.b) Mädchenkantorei Domkirche

20.000 EUR

8.c) Belcanto

12.000 EUR

8.d) Gospel im Osten

24.000 EUR

8.e) Stiftsmusik Stuttgart zu Bach:vokal

40.000 EUR

8.f) Internationale Hugo-Wolf Gesellschaft

40.000 EUR

8.g) Ensemble ascolta

40.000 EUR

8.h) Laienmusik Chöre: Anhebung der Chorleiterpauschale

60.000 EUR

9. Jazzclub BIX
Der Jazzclub BIX wird immer wieder für seine hervorragende Arbeit ausgezeichnet, zuletzt mit dem bundesweiten Award „APPLAUS“. Wir beantragen ein Erhöhung der institutionellen Förderung im DHH von

70.000 EUR

10. Musik-Club bezogene Projektförderung
Auch die Stuttgarter Clubszene trägt viel zum Kulturleben unserer Stadt bei. Das Stuttgarter Club-Kollektiv und das Popbüro Stuttgart haben eine Idee zu der Verbindung von Club und Kultur entwickelt und diese im Ausschuss für Kultur und Medien vorgestellt. Diese Idee greifen wir auf und beantragen eine Musik-Club bezogene Projektförderung für Projekte und Programme mit kulturellem Hintergrund für den DHH in Höhe von

60.000 EUR

11. Film und Bewegtbild in Stuttgart
Stuttgart besitzt eine vielfältige Film- und Medienlandschaft. Dazu tragen auch die Filmfestivals in der Stadt bei, die jungen Nachwuchskreativen eine Plattform bieten und das kulturelle Angebot der Stadt bereichern. Diese wichtige Aufgabe möchten wir unterstützen und
beantragen daher:

11.a) Wand 5 e.V., Erhöhung der Förderung im DHH um

22.000 EUR

11.b) Filmbüro, Förderung des Jugendfilmpreis im DHH mit

20.000 EUR

11.c) Beitrag Haus des Dokumentarfilms im DHH

60.000 EUR

12. Kleintheater
Stuttgart verfügt über einen reichen Schatz an Kleintheatern, die ein vielseitiges Programm für verschiedenste Zielgruppen anbieten, mit geringsten Mitteln und höchstem persönlichem Einsatz. Um diesem wichtigen Teil der Stuttgarter Kulturlandschaft das Überleben zu sichern, beantragen wir im DHH:

12.a) Theater Tredeschin

20.000 EUR

12.b) Theater am Olgaeck

60.000 EUR

12.c) Theater in der Badewanne

10.000 EUR

13. Performance Electrics
Mit temporären künstlerischen Aktionen im öffentlichen Raum sowie dauerhaften Installationen gewinnt Performance Electrics Kunststrom, der in das öffentliche Netz eingespeist wird. Diesen innovativen künstlerischen Ansatz wollen wir unterstützen und beantragen für den DHH:

20.000 EUR

14. Dragon Days
Das Festival Dragon Days gibt einen Einblick in die Produktion von Fantastik – sei es als Buch, als Comic, als Spiel oder als Film und verbindet damit die verschiedenen Kultursparten. Wir finden, das passt gut zu einer Stadt wie Stuttgart mit Verlagen wie der Hobbit-Presse und einer großen Kreativszene. Um das Festival dauerhaft zu sichern, beantragen wir eine institutionelle Förderung im DHH in Höhe von

60.000 EUR

15. Ausdrucksreich e.V.
Seit vielen Jahren führt ausdrucksreich e.V. erfolgreich Poetry Slam Workshops mit SchülerInnen bzw. Jugendlichen durch, die unter Anleitung erfahrener Bühnenpoeten eigene Texte erarbeiten und den Vortrag üben können. Für seine Arbeit wurde der Verein bereits mit dem Förderpreis der Region Stuttgart im Bereich „Kultur“ ausgezeichnet. Um diese Jugendarbeit weiter fortführen zu können beantragen wir eine institutionelle Förderung im DHH in Höhe von

26.000 EUR

Anna Deparnay-Grunenberg Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook