Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
21.10.2015

Umgestaltung der Tübinger Straße, 3. Bauabschnitt Rupert-Mayer-Platz

Haushalt 2016/2017 Antrag Nr. 09.05

Der Rupert-Mayer-Platz bildet von der Innenstadt heraus das Tor zum Stuttgarter Süden.
Wegen der besonderen städtebaulichen Bedeutung dieses Bereichs im Übergang zwischen Stuttgart-Mitte und -Süd wurde 2007 ein Gutachterverfahren durchgeführt. Die Planungen für den Bereich unter der Paulinenbrücke sind Teil eines Gesamtkonzeptes, das sich vom Vorplatz des Einkaufszentrums GERBER an der Paulinenbrücke bis zum Vorplatz des Karls-Gymnasiums erstreckt.
Nach dem Bau der Begegnungszone in der Tübinger Straße und deren Aufwertung in Höhe St. Maria und Karls-Gymnasium nach Abschluss der WGV-Bauarbeiten, sollte jetzt der 3. Bauabschnitt zügig umgesetzt werden, damit die bereits vorgenommenen Maßnahmen richtig zur Geltung kommen.
Die ansprechende Planung sieht vor, im vorderen Bereich unter der Paulinenbrücke eine Sport-, Spiel-, und Aufenthaltsfläche für Jugendliche und westlich der Paulinenbrücke eine Grünfläche vor.

Wir beantragen:

die Umgestaltung der Tübinger Straße (3. Bauabschnitt
Rupert-Mayer-Platz, GRDrs 556/2013)

für das Jahr 2016    21.000 EUR

für das Jahr 2017    85.000 EUR

Anna Deparnay-Grunenberg Andreas G. Winter

Rückblick youtube facebook