Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
11.05.2015

Verkauf des Postareals in Untertürkheim

Gemeinsamer Antrag von SPD-Gemeinderatsfraktion, CDU-Gemeinderatsfraktion, Bündnis 90/DIE GRÜNEN-Gemeinderatsfraktion, FDP

Erneut steht in Untertürkheim ein für den Stadtteil wichtiges Areal im Zentrum zum Verkauf – das unmittelbar an das Bahnhofsgebäude angrenzende Postareal. Erinnern wir uns daran, dass bereits zweimal auch das Bahnhofsgebäude in Untertürkheim zum Verkauf stand, die Stadt trotz Aufforderung nicht zugegriffen hat und wir uns heute mit den unliebsamen Folgen herumzuschlagen haben. Viele Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv um Verbesserungen für das Zentrum Untertürkheims bemühen, haben Interesse daran, dass es für das Postareal bessere Nutzungen gibt und unerwünschten Entwicklungen rechtzeitig ein Riegel vorgeschoben wird. Hinzu kommt, dass mit der Veräußerung das nunmehr einzige Postamt in den Oberen Neckarvororten verschwinden soll.
Wie dann ein annähernd wohnortnahes Angebot für dieses Aufgabenfeld gesichert wird, ist ebenfalls unklar. Privat betriebene Postagenturen können kommen und gehen, sind in der Regel aber keine dauerhafte Angebotssicherung.

Wir beantragen sowohl im nächsten UTA als auch im WA zu berichten :

1. Wie die Verwaltung bisher mit dem geplanten Verkauf befasst war und welche Investorenpläne ihr ggf. bekannt sind.
2. Weshalb die Verwaltung nach den Erfahrungen mit dem Bahnhof hier nicht den Kauf des Areals – ggf. mittels Vorkaufsrecht – anstrebt.
3. Welche Planungen es für die künftige Versorgung von Untertürkheim und den Oberen Neckarvororten bzgl. Postdienstleistungen gibt.

Marita Gröger, Martin Körner (SPD); Beate Bulle Schmid, Fritz Currle (CDU); Björn Peterhoff, Peter Pätzold (Bündnis 90/Die GRÜNEN); Sibel Yüksel, Dr. Matthias Oechsner (FDP)

Rückblick youtube facebook