Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
02.03.2015

Körschtalschule braucht dringend Räume - Änderungsantrag zur GRDrs

Antrag

Dass sowohl die Körschtalschule in Plieningen als auch die Landwirtschaftliche Schule Hohenheim Räume brauchen, ist hinlänglich bekannt. Mit der Entscheidung, die Körschtalsschule als Ganztags- und Gemeinschaftsschule aufzubauen, ist deren Raumbedarf akut gestiegen. Gegenwärtig wird an einem Masterplan gearbeitet, doch dieser liegt noch nicht vor. Im März stehen die Schulanmeldungen an. Eltern und die Körschtalschule brauchen Planungssicherheit für das Schuljahr 2015/2016. Mit Antrag Nr. 397/2014 haben wir deshalb beantragt, die Paracelsusstraße 2 als Interim zu prüfen, damit die Landwirtschaftliche Schule aus den Räumen in der Paracelsusstraße ausziehen kann und sodann die Räume von der Körschtalschule genutzt werden könnten. Mit Stellungnahme der Verwaltung vom 16. Februar 2015 wurde berichtet, dass dies nicht möglich sein wird. Nun gilt es, eine für beide Schulen einvernehmliche Regelung zu finden.
Mit dem aktuellen interfraktionellen Antrag Nr. 53/2015 vom 24. Februar 2015 wird von vier Fraktionen bekräftigt, dass im Rahmen der Schulentwicklungsplanung Berufliche Schulen die Landwirtschaftliche Schule Hohenheim auch zukünftig im Stadtbezirk Plieningen verbleiben soll. Auch deshalb lehnen wir die Ziffer 3 des Beschlussantrags der GRDrs. 132/2014 und einen Umzug in die Jakobsschule ab.
Da die Körschtalschule die Räume in der Paracelsusstraße zum Schuljahr 2015/2016 aber braucht,

stellen wir folgenden Änderungsantrag zur GRDrs. 132/2014

Die Ziffer 3 der GRDrs. 132/2014 wird wie folgt ersetzt:

Die Landwirtschaftliche Schule zieht zum Schuljahr 2015/2016 aus der Paracelsusstraße 36 und der Paracelsusstraße 44 aus, damit die Körschtalschule diese Räume nutzen kann.
Die Schulverwaltung wird beauftragt, bis zum Schuljahr 2015/2016 Interimsräume für diese Klassen der Landwirtschaftlichen Schule in den Filderbezirken Degerloch, Möhringen, Vaihingen oder Sillenbuch zu suchen, die alle sehr gut bis gut mit demÖPNV an Plieningen angebunden sind.
Parallel dazu wird geprüft, ob – entsprechend der pragmatischen und raschen Lösung bei der Pestalozzischule (GRDrs. 394/2014) – für die Landwirtschaftliche Schule übergangsweise Container aufgestellt werden können.

Dr. Maria Hackl, Hans H. Pfeifer, Martin Körner (SPD), Dr. Carl-Christian Vetter, Nicole Porsch, Alexander Kotz (CDU), Gabriele Munk, Gabriele Nuber-Schöllhammer, Peter Pätzold (BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN)

Rückblick youtube facebook