Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
27.02.2015

Votum für Peter Pätzold

Pressemitteilung

Die Stadträtinnen und –räte der Grünen haben sich in ihrer Fraktionssitzung am Donnerstag, 26.02.2015 mit 13 Ja-Stimmen dafür ausgesprochen, die Bewerbung von Peter Pätzold zu unterstützen. Nicht zuletzt aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit mit ihm als Stadtratskollegen und als Frakti-onsvorsitzenden empfehlen sie ihm, sich auf das Amt des Bürgermeisters für Städtebau und Umwelt zu bewerben.
„Es war legitim, dass Peter Pätzold sich zu diesem Zeitpunkt vergewissern wollte, dass seine Fraktion hinter ihm steht. Das Signal war eindeutig positiv, was mich sehr freut!“ sagte Anna Deparnay-Grunenberg, seine Co-Fraktionvorsitzende.
Aus der Grünen Fraktion hatten der Fraktionsvorsitzende und Architekt Peter Pätzold und Stadträtin Gabriele Munk, Architektin und Stellvertretende Leiterin des Planungsamtes Leinfelden-Echterdingen, ihr Interesse an einer Kandidatur bekundet. Die Fraktion hatte sich einvernehmlich dafür ausgesprochen, nur eine Kandidatin / einen Kandidaten aus den eigenen Reihen „ins Rennen zu schicken“.
Gabriele Munk hatte vor der Abstimmung über das Votum der Fraktion ihre Bewerbung zurückgenommen und erklärt, Peter Pätzold den Vortritt zu las-sen, um mit einem starken Ergebnis für den Kandidaten aus der Fraktion den Anspruch der Grünen zu untermauern.
Peter Pätzold wird als Architekt und Planer sowie langjährigem, erfahrenen Kommunalpolitiker zugetraut, das Referat mit seinen großen Ämtern Stadt-planung und Stadterneuerung, Amt für Umweltschutz und Baurechtsamt kompetent zu führen.
Peter Pätzold wird sich nun nach Veröffentlichung der Ausschreibung bewer-ben und sich dem offenen und transparenten Auswahlverfahren stellen.

Rückblick youtube facebook