Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
19.01.2015

Flüchtlinge durch Sport integrieren (+ Antwort)

Antrag

Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Stuttgart. Wir heißen sie willkommen und unternehmen alle Anstrengungen, um ihnen zu helfen und ihnen hier eine neue Perspektive zu geben. Ein wichtiges Element zur schnellen Integration ist die Interaktion mit der sie aufnehmenden Gesellschaft. Hier kann Sport ein Türöffner sein. Gleichzeitig kann Sport auch Spannungen innerhalb von Flüchtlingsunterkünften abbauen, da er sozial-präventiv wirkt.

Wir beantragen:

1. Die Verwaltung wird beauftragt, zusammen mit dem Sportkreis niederschwellige und zeitnah umsetzbare Sportangebote für Flüchtlingen in Stuttgart zu erarbeiten und diese auch mit oder durch Sportvereine umzusetzen.
Handlungsmöglichkeiten wie z.B. die Öffnung von bestehenden Angeboten, Begleitung von Flüchtlingen zu Vereinen oder aufsuchende Angebote in den Unterkünften sollen dabei mit berücksichtigt werden.
2. Das Sportamt nimmt in Zukunft mit einem/r festen/r Vertreter/in an den Sitzungen der Lenkungsgruppe der Stadt teil.
3. Die Verwaltung berichtet im nächsten Sportausschuss.

Benjamin Lauber, Peter Pätzold

Rückblick youtube facebook