Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
22.10.2014

Kein Mittagessen im Freien! (+ Antwort)

Wo essen die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule?

Wie man der Presse entnehmen kann, herrschen an der Anne-Frank-Schule in Möhringen schon seit geraumer Zeit desolate Zustände, was die Raumsituation bei der Essensversorgung anbelangt. Viele Schülerinnen und Schüler nehmen ihr Mittagessen draußen auf dem Schulhof an Biertischgarnituren zu sich.
Diese Situation ist nicht tragbar und auch nicht nachvollziehbar, da sich die Stadt als Schulträger bereits im vergangenen Jahr für die Weiterentwicklung der Realschule zur Gemeinschaftsschule entschieden und sich damit gleichzeitig verpflichtet hat, die nötigen räumlichen und substantiellen Voraussetzungen zu schaffen. Die Antragsstellung der Stadt war also ein klares Bekenntnis für eine Gemeinschaftsschule an diesem Standort. Doch zu diesem Bekenntnis gehören eben auch die Bereitstellung geeigneter Räume für das Mittagessen für die Schülerinnen und Schüler. Eigentlich müsste man davon ausgehen, dass sich die Stadt als Schulträger darüber im Klaren ist, was die Umsetzung einer Gemeinschaftsschule alles beinhaltet. Die Verwaltung hatte genügend Vorlauf, um – bis zur Errichtung einer Mensa – geeignete Interimsmaßnahmen an der Anna-Frank-Schule umzusetzen. Passiert ist bisher aber leider wenig.
Es ist besonders ärgerlich, dass aufgrund dieses Versäumnisses der Start eines pädagogisch innovativen Prozesses, der von allen Akteuren vor Ort unterstützt wird, dermaßen erschwert wird.

Wir beantragen deshalb:

1. Die Verwaltung berichtet über den jetzigen Sachstand und Lösungsmöglichkeiten für die Essensversorgung der Schülerinnen und Schüler an der Anne-Frank-Schule.
2. Des Weiteren wird berichtet, wie die Perspektiven der Schule im Hinblick auf den benötigten räumlichen Ausbau sind, und welche Größe der Schule (Zügigkeit) dabei als Grundlage genommen wird.

Vittorio Lazaridis, Peter Pätzold

Rückblick youtube facebook