Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Grüne Bürgermeister und Bezirksvorsteher Ausschüsse und Beiräte Betreuungsstadträte der Stadtbezirke Banner Bezirksbeiräte
Björn Peterhoff

Björn Peterhoff

Wirtschaftsingenieur
Jahrgang 1986

Persönliches

1986 wurde ich in Tübingen geboren, aufgewachsen bin ich in der Region Stuttgart nahe am Naturpark Schönbuch in Weil im Schönbuch. Hier habe ich bis zu meinem Abitur 2006 gelebt. Nach einem kurzen Ausflug nach Sindelfingen und dem Absolvieren meines Zivildienstes auf einer Jugendfarm, fand ich meinen Weg nach Stuttgart – meiner neuen Wahlheimat.
Mein Bachelorstudium als Wirtschaftsingenieur an der Dualen Hochschule in Stuttgart habe ich 2010 abgeschlossen und arbeite seitdem bei einem Stuttgarter Automobilzulieferer als Qualitätsingenieur. Anschließend habe ich in Berlin, in Form eines Fernstudiums einen berufsbegleitenden Master in europäischem Verwaltungsmanagement absolviert und somit meine akademische Ausbildung in Verwaltung, Betriebswirtschaft, Maschinenbau und Politik abgeschlossen.
Nachdem ich anfänglich für ein Jahr im Stuttgarter Westen gewohnt habe, hat es mich nach Bad Cannstatt gezogen, wo ich seither in einer WG mit Freunden wohne. In Bad Cannstatt fühle ich mich sehr wohl, da ich zum einen nahe an der Stadt wohne, die ohne Hügel mit dem Fahrrad erreichbar ist und zum anderen mit dem Neckar und zahlreiche Parks ausreichend Freiräume für Sport und Freizeit vor der Haustüre habe. Diese wiederum nutze ich gerne um Freunde zu treffen, grillen zu gehen, zu joggen oder Speedminton zu spielen.

Politisches

Den Grünen fühlte ich mich schon immer nahe, da sie es schaffen, ökologische, nachhaltige und soziale Themen gut zu verknüpfen und so ein Gesamtkonzept anbieten, welches meinen Vorstellungen entspricht.
Daher habe ich mich nach langer Zeit mit politischem Interesse, aber keiner politischen Aktivität 2010 dazu entschieden, den Grünen beizutreten und mich nun selbst aktiv in die Kommunalpolitik einzubringen. Nach zwei Jahren im Vorstand der Grünen Jugend Stuttgart, sowie ab 2012 als Beisitzer im Kreisvorstand der Stuttgarter Grünen und ab 2013 als stellvertretender Bezirksbeirat in Bad Cannstatt konnte ich jede Menge Erfahrung in den verschiedenen Ebenen der kommunalen Politik sammeln. Mit dem Sprung in den Gemeinderat habe ich nun die Möglichkeit, Kommunalpolitik mehr als in allen vorherigen Ebenen mitzugestalten. Auf diese Aufgabe freue ich mich sehr.

Aktuelles

Als einer der wenigen Jungkandidaten im Gemeinderat will ich Jugendthemen auf die Tagesordnung bringen, aber auch bei den Themen Mobilität, Stadtentwicklung und Kultur folgende Ziele verfolgen:
Mobilität: Einen attraktiveren und günstigeren ÖPNV sowie den Ausbau der Fahrradwege!
Subkultur: Mehr Platz für Kunst- und Kulturschaffende sowie mehr Konzertflächen!
Stadt am Fluss: Den Neckar vor allem in Bad Cannstatt erreichbar und erlebbar machen!
Freiflächen: Mehr unkommerzielle Aufenthaltsorte!
Im Umwelt und Technikausschuss sowie im Kultur und Medienausschuss habe ich die optimale Möglichkeit, mich für diese Themen stark zu machen!
Neben den genannten Ausschüssen werde ich auch in den Unterausschüssen Neckarpark und Mobilität die Verkehrs- und Stadtentwicklung mitgestalten.

Stadtteil

Seit 2008 wohne ich in Bad Cannstatt und fühle mich hier sehr wohl. In meinem Wahlstadtbezirk hat sich in den vergangenen Jahren mit grüner Hilfe viel zum Positiven verändert. Die Bürger erhielten mehr öffentlichen Raum durch den neuen Kursaal und den autofreien Marktplatz, der jetzt belebt werden kann. Bad Cannstatt hat aber immer noch einige Probleme: Es versinkt im Durchgangsverkehr, ist mit Feinstaub und Lärm belastet und hat mit dem Neckar ein schönes Zentrum, das leider noch ungenutzt ist. Daher möchte ich mich dafür einsetzen, dass wir von städtischer Seite die richtigen Weichen stellen. Wir müssen den Durchgangsverkehr verringern und den ÖPNV attraktiver gestalten, den Ausbau der Fahrradwege vorantreiben und so schnell wie möglich einen Masterplan für die Stadt am Fluss auf den Weg bringen, um die Menschen endlich an den Fluss heranzubringen.
Neben dem Bezirk Bad Cannstatt, den ich zusammen mit Andrea Münch betreue, betreue ich auch die beiden Nachbarbezirke Untertürkheim und Münster. Auch hier gibt es ähnliche Themen. Die Stadt am Fluss ist auch hier ein zentrales Stadtentwicklungsthema der Zukunft, und auch der Durchgangsverkehr ist ein Thema, was die Bewohner der beiden Stadtbezirke heute beschäftigt.

Rückblick youtube facebook