Lust auf Stadt. Bündnis 90/Die Grünen bei der Kommunalwahl Stuttgart 2009.
Download
23.10.2013

Kein Volksfest auf dem Schlossplatz

Jubiläumsausgabe des Cannstatter Wasens besser auf dem Wasen aufgehoben

Das Cannstattter Volksfest feiert 2018 sein 200-jähriges Bestehen. Für die Jubiläumsausgabe wünscht sich der Volksfestverein einen historischen Rummel mit Karussells auf dem Schlossplatz. „Die Idee einen altertümlichen Markt zu veranstalten, finden wir gut. Aber dieser Rummel sollte dann auch auf dem Cannstatter Wasen stattfinden“, sagt Silvia Fischer, Fraktionsvorsitzende der Grünen im Stuttgarter Gemeinderat. Fischer ist der Meinung, dass es kein zweites Volksfest nach dem Vorbild der ‚Oide Wiesn‘ in München auf dem Schlossplatz braucht. Zum einen, weil durch die Zweiteilung dem Volksfest viele Besucher abgezogen werden und zum anderen „ist der Schlossplatz übers Jahr hinweg schon mehr als ausreichend mit Veranstaltungen bespielt“, so die Fraktionsvorsitzende.
An rund 116 Tage fanden und finden dort allein im Jahr 2013 verschiedenste Events statt. Es gibt Konzerte, Filmfestivals oder die mittlerweile alljährliche Eislaufbahn, die fast zwei Monate lang den Schlossplatz belegt. „Wir finden, das reicht. Denn einer der schönsten Plätze Europas soll unserer Meinung nach so oft wie möglich frei bleiben“, sagt Fischer, die bei diesem Thema die volle Rückendeckung des Bezirksbeirates Mitte hat.
Seit mehr als zehn Jahren kämpft dieser fraktionsübergreifend gegen die zunehmende Veranstaltungstätigkeit auf dem Schlossplatz, denn viele Stuttgarterinnen und Stuttgarter wollen diesen wunderbaren Platz im Herzen der Landeshauptstadt viel lieber in seiner ursprünglichen Schönheit betrachten. Das weiß Bezirksvorsteherin Veronika Kienzle aus vielen Gesprächen und auch Beschwerdebriefen, die bei ihr eintreffen. „Der Schlossplatz ist ja nicht ‚nur‘ an 116 Tagen zugestellt. Bei diesen Berechnungen sind die Auf- und Abbauzeiten überhaupt nicht mitgerechnet“, sagt sie.
Auch Kienzle findet die Idee eines historischen Rummels zum 200. Jahrestag des Cannstatter Wasens gut, will ihn aber ebenfalls lieber auf dem Wasen sehen, wo er besser hinpasst. Dass die Jubiläumsausgabe des Wasenspektakels auf dem Schlossplatz eine einmalige Sache ist, glaubt die Bezirksvorsteherin ohnehin nicht. Dafür gibt es zahlreiche Belege von Veranstaltungen, die zunächst einmalig angelegt waren, mittlerweile aber fest auf dem Schlossplatz installiert sind.

Rückblick youtube facebook